SDS unterstützt Laubsammlung mit BigBags
Am 17. und 18. Oktober werden die große Laubsäcke verteilt

Rund 18.000 Straßenbäume in Schwerin färben sich derzeit bunt. Wenn die Blätter fallen, können sie auf Straßen und Gehwegen zum Sicherheitsrisiko werden. Während sich auf öffentlichen Straßen die Schweriner Abfallentsorgungs- und Straßenreinigungsgesellschaft mbH um das Laub kümmert, sind auf den Gehwegen die Anlieger in der Pflicht. Für Straßenzüge mit besonders hohem Laubaufkommen stellt der Eigenbetrieb SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistung Schwerin ab dem 17. Oktober wieder seine BigBags zur Verfügung.

Insgesamt 164 große Laubsäcke werden am 17. und 18. Oktober an geeigneten Stellen in den betroffenen Straßen verteilt. Anlieger können das gesammelte Laub von den Gehwegen vor ihren Grundstücken in den Säcken zusammentragen. Der Füllgrad der BigBags wird regelmäßig kontrolliert und bei Bedarf werden die Säcke geleert. „Je nach Baumart und abhängig von den äußeren Einflüssen kann der Laubfall sehr unterschiedlich sein. Deshalb führen wir die Maßnahme bis Ende November durch”, so SDS-Werkleiterin Ilka Wilczek.

Die BigBags finden Anlieger in den folgenden Straßen:
Ostorfer Hals (71 Säcke)
Richard-Wagner-Straße (20 Säcke)
Sebastian-Bach-Straße (20 Säcke)
Verbindungsweg E.-Weinert-Str. zum Obotritenring (1 Sack)
Verbindungsweg R.-Wagner-Str. zum Obotritenring (3 Säcke)
Dr.-Hans-Wolf-Straße (30 Säcke)
Käthe-Kollwitz-Straße (5 Säcke)
Ernst-Barlach-Straße (5 Säcke)
Obotritenring 60-72 (2 Säcke)
Wismarsche Straße 367-369 (2 Säcke)
Joseph-Haydn-Straße (5 Säcke)

Download hier