Foto: maxpress
Foto: maxpress
Foto: maxpress

Wasserspiele sprudeln wieder
Brunnenanlagen werden am Dienstag eingeschaltet

Wenn ab nächsten Dienstag die zwölf Wasserspiele und Brunnenanlagen der Stadt wieder freudig plätschernd ihren Betrieb aufnehmen, wird das sowohl Schwerinerinnen und Schweriner und hoffentlich bald auch wieder Gäste erfreuen. Denn als kunstvolle Gestaltung verschönern sie Parkanlagen und öffentliche Plätze und dienen dabei gleichzeitig als beliebtes Fotomotiv oder zur Abkühlung der Luft an heißen Sommertagen.
Bis zum Herbst sprudeln die Brunnen am Berliner Platz, in der Goethestraße, auf dem Marienplatz, in der Brunnenstraße (Bleicher Ufer), auf dem Grunthalplatz, in der Grünanlage Am Teich, die Schirmkinder am Pfaffenteich, die Fontänen auf dem Pfaffenteich sowie am Bertha-Klingberg-Platz und der Märchenbrunnen in der Pankower Straße. Im Vorfeld hatten Beschäftigte einer Fachfirma die Technik kontrolliert, Pumpen eingebaut und Probeläufe durchgeführt.
Die Brunnen auf dem Schlachtermarkt und gegenüber der Keplerpassage sind derzeit nicht in Betrieb.

Download hier