Baumpflegearbeiten im Stadtgebiet werden fortgesetzt
An fünf Straßen sind umfangreiche Verkehrssicherungsmaßnahmen erforderlich

Der Eigenbetrieb SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin hat Fachfirmen beauftragt, notwendige Pflege- und Verkehrssicherungsmaßnahmen an Bäumen im Stadtgebiet Schwerin durchzuführen. So werden derzeit in der Plater Straße Totholz und abgestorbene Bäume aus der Waldkante entfernt.
Am 29. und 30. Oktober kommt es zu Verkehrsbehinderungen in der Straße „Vor dem Wittenburger Tor“. Hier müssen elf Bäume gefällt werden, deren Stand- und Bruchsicherheit nicht mehr gegeben ist. Der Bestand wird stetig kontrolliert – dabei zeigten sich abgestorbene Kronenteile, massive Höhlungen im Stamm und Fäulen am Stammfuß. Eine Kronenreduzierung oder die Entnahme von abgestorbenen Kronenteilen allein reichen daher nicht für die Verkehrssicherung aus, sodass der Baum entnommen werden muss. Eine Nachpflanzung ist in Planung.
Weitere Maßnahmen werden vom 27. Oktober bis 3. November in der Werdervorstadt durchgeführt. Dazu erfolgen kurzfristige abschnittsweise Sperrungen in der Walther-Rathenau-Straße, Semmelweißstraße sowie in der Virchowstraße.
Aufgrund der Maßnahmen ist mit Beeinträchtigungen im Straßenverkehr zu rechnen. Der SDS bittet um besondere Aufmerksamkeit und bedankt sich für das Verständnis.

Download hier