Schelfstadt • Der Wertstoffsammelplatz am Spieltordamm/Schweinemarkt wird
ab dem 26. April zeitweilig aufgelöst. Die SAS zeigte wiederholt Probleme bei der
Entsorgung an, da falsch geparkte Fahrzeuge die Durchfahrt verhindern. Die Situation
hat sich mit dem Voranschreiten der Bauarbeiten am Spieltordamm weiter
verschärft.
Die Räumung des Wertstoffsammelplatzes wird durch den Kommunalen Ordnungsdienst
unterstützt. Der SDS bittet alle Verkehrsteilnehmenden, die Halte-/Parkverbote zu beachten.
Anwohnerinnen und Anwohner können die haushaltsnahen Entsorgungsmöglichkeiten nutzen.
Weiterhin stehen die Wertstoffplätze in der Schelfstraße, der Lindenstraße, der Bergstraße
und der August-Bebel-Straße zur Verfügung.
Der Eigenbetrieb bittet um Verständnis für diese Maßnahme. Nach Abschluss der Bauarbeiten
wird der Sammelplatz wieder eingerichtet.

Download hier

Beschäftigte des SDS beim Beladen der Fahrzeuge mit Frühblühern. Jetzt können die Beete im Stadtgebiet bunt bepflanzt werden. Foto: maxpress

Buntes Blumenmeer sorgt im Stadtgebiet für Hingucker
Schwerin blüht nach Frühjahrsbepflanzung wieder auf

Das triste Grau der vergangenen Wintermonate hat sich aus dem Stadtbild verabschiedet. Der Frühling ist da. Das heißt bunte Frühblüher sorgen vielerorts für Farbtupfer und viel Freude. Am Bahnhofsvorplatz (Grunthalplatz) rund um den Brunnen „Rettung aus Seenot“, an der Bronzeplastik von Blumenfrau Bertha Klingberg und in den roten Blumentöpfen beispielsweise haben die Beschäftigten des Eigenbetriebs SDS am Dienstag und Mittwoch insgesamt 1.900 vorgezogene Pflanzen in die Erde gebracht. Tulpen, Narzissen, Vergissmeinnicht, Hornveilchen und Anemonen bringen jetzt eine farbenprächtige Vielfalt in die Landeshauptstadt. „In diesem Jahr haben wir eine noch buntere Mischung. Leuchtende Farben – Blau, Rosa und Gelb in verschiedenen Nuancen, Weiß und Purpurviolett – leuten dieses Mal den Frühling ein“, sagt SDS-Mitarbeiterin Katarina Dominka. Nach einigen Wochen erfolgt dann ein Austausch und die Sommerpflanzen kommen in die Beete.

Download hier

Dreescher Markt wird neuer Treffpunkt für Jung und Alt
Bauarbeiten zur Umgestaltung beginnen am Montag

Mehr als zehn Jahre bestimmte Kunst in Form von drei überdimensionalen Kissen aus Kunststoff das Erscheinungsbild des Dreescher Marktes. Die Kissen polarisierten von Anfang an. Ihr Abbau Ende 2018 sorgte bei vielen Schwerinerinnen und Schwerinern für Aufatmen – und Hoffnung, der Platz könne doch noch ein Ort zum Verweilen werden. Mehr Grün und Angebote für alle Altersgruppen sehen der Eigenbetrieb SDS, der Ortsbeirat sowie der Behinderten- und Seniorenbeirat im Rahmen der Umgestaltung für den Dreescher Markt vor. Am Montag beginnen die Bauarbeiten.

In Zukunft sollen Beete und Bäume sowie Bänke, die auch den Bedürfnissen von älteren und in der Mobilität eingeschränkten Personen gerecht werden, einen schönen Aufenthalt garantieren. Zwei Spielpunkte – ein Trampolin und ein Minikarussel – sprechen die Herzen
der Jüngeren an. Ab Oktober können sich die Schwerinerinnen und Schweriner dann am neu gestalteten Platz erfreuen.

Download hier

Fontänen auf dem Pfaffenteich und Bertha-Klingberg-Platz plätschern derzeit nicht

An heißen Sommertagen sorgen die Fontänen auf dem Pfaffenteich sowie am
Bertha-Klingberg-Platz für gewöhnlich für angenehme Abkühlung der Luft. Auch als Fotomotiv
sind sie sehr beliebt. Derzeit mussten sie jedoch außer Betrieb genommen werden.
Bei der Fontäne am Pfaffenteich ist die Pumpe für den Außenkranz defekt und wurde
ausgebaut. Der Eigenbetrieb SDS hat die Reparatur der Anlage bereits beauftragt. Die
Hauptfontäne in der Mitte wird voraussichtlich Montag wieder eingeschaltet. Mit einer
kompletten Inbetriebnahme ist voraussichtlich in 14 Tage zu rechnen.
Bei den Wasserspielen am Bertha-Klingberg-Platz ist ebenfalls eine Pumpe defekt. Auch
hier steht der SDS mit der unter Vertrag stehende Firma in Kontakt.

Download hier

Baumpflege am Alten Garten und am Lankower See

Vom 23. bis 31. Juli lässt der Eigenbetrieb SDS – Stadtwirtschaftliche
Dienstleistungen Schwerin auf der Grünfläche an der Siegessäule am Schweriner Schloss
baumpflegerische Maßnahmen durch eine Fachfirma durchführen.
Außerdem finden darauffolgend bis zum 15. August umfangreiche Baumpflegemaßnahmen
am Lankower See auf der Halbinsel Klotzwerder statt.
Ziel dieser Maßnahmen ist die Herstellung der Verkehrssicherheit auf den stark frequentierten
öffentlichen Flächen und Wegen. Für Personen, die mit dem Fahrrad oder zu Fuß
unterwegs sind, kann es in der betreffenden Zeit zu Einschränkungen kommen.
Der SDS bittet um Verständnis. Den Anforderung der ausführenden Pflegefirmen ist unbedingt
Folge zu leisten.

Download hier