Verkehrsgrün

Verkehrsgrün
Foto: SDS

Blüh-Highlights entlang der Straßen

Jedes Jahr im Vor-Frühling beginnt mit einer prächtigen Krokusblüte ein temporäres Highlight entlang von Verkehrswegen im öffentlichen Grün: Schätzungsweise eine Dreiviertelmillion Blumenzwiebeln (Krokusse, Tulpen und Narzissen) wurden in den vergangen Jahren gepflanzt. Diese Aufwertung des Verkehrsgrüns wurde zusätzlich durch Blühstreifen mit frühsommerlichen Blumenwiesen-mischungen ergänzt, sodass über Monate hinweg “durchgeblüht” werden kann.

Jahreszeitlich unabhängig und einmalig stehen außerdem eine Vielzahl von Einzelkunstwerken (wie z. B. in der Güstrower Straße die “Spreizung” ) auf Verkehrsinseln und an markanten Punkten an Zufahrtsstraßen.

Insgesamt werden ca. 99 ha verkehrsbegleitendes Grün mit rund 12.500 Straßenbäumen in Schwerin durch die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des SDS gepflegt.
Die Intensität der Pflege erfolgt gemäß der Grünpflegekonzeption des SDS in der Pflegeklasse 3. Hierbei werden die an den Verkehrsflächen befindlichen Rasenflächen 3 x in der Vegetationsperiode gemäht, in Wohngebietsstraßen erfolgt dieses zum Teil auch 5 x im Jahr. Gebüsche und Gehölze werden nach Bedarf geschnitten.

Die zentrale Aufgabe bei der Pflege des Verkehrsgrüns ist die Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit.

Kontakt

Grünanlagenunterhaltung                                      Uwe Autrum

Schadensmeldung
Ulf Gräfner

Büroadresse
Baustraße 1
19061 Schwerin

Postanschrift
Postfach 16 02 05
19092 Schwerin

Download & Formulare