Quelle: google-maps

Regenentwässerung Straße Siedlung Lankow wird instand gesetzt

Der Eigenbetrieb SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin führt vom 4. Juli bis voraussichtlich 31. August Instandsetzungsarbeiten an der Regenentwässerung und der Fahrbahn in der Straße Siedlung Nr. 17 bis 31 durch.
Während der Baumaßnahme kommt es zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs. Für die Anwohnenden im gesperrten Bereich wird es in dieser Zeit zeitweilige Einschränkungen bei der Anfahrbarkeit Ihrer Grundstücke geben. Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, wird die Verkehrsführung den aktuellen Erfordernissen angepasst.
Die Baustelle wird als Wanderbaustelle eingerichtet. Für Anliegerinnen und Anlieger ist die Straße bis zur Baustelle frei. Die Erreichbarkeit der Abfallbehälter durch die Entsorgungsunternehmen stellt die Baufirma sicher. Die notwendige Erreichbarkeit der Grundstücke durch Rettungsfahrzeuge sowie die fußläufige Erreichbarkeit wird auch während der Bauphase gewährleistet. Der nördliche Gehweg bleibt weiterhin nutzbar.

Die Anliegenden wurden vorab über das Vorgehen informiert und haben für Rückfragen den Kontakt zu einem konkreten Ansprechpartner erhalten. Der SDS bittet um Berücksichtigung der Bauarbeiten in der persönlichen Terminplanung und erhöhte Aufmerksamkeit in den betroffenen Bereichen. Der Eigenbetrieb bedankt sich für das Verständnis.

Quelle: Gaia-MV

Fahrbahn und Gehweg am Osterberg werden instand gesetzt

Der Eigenbetrieb SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin führt vom 16. Mai bis voraussichtlich zum 18. Juli Gehweg- und Fahrbahninstandsetzungsarbeiten in der Straße Osterberg von Krösnitz Nr. 5 bis Osterberg Nr. 18 durch.
Die Baudurchführung erfolgt in zwei aufeinanderfolgenden Bauphasen. Zur Erreichbarkeit der Grundstücke erfolgt eine örtliche Kennzeichnung beziehungsweise eine Beschilderung der Umleitungswege.

1. Bauphase: 16. Mai bis 15. Juni Gehweginstandsetzung
Die Arbeiten werden unter halbseitiger Sperrung des Verkehrs ausgeführt.
2. Bauphase: 15. Juni bis 18. Juli Fahrbahninstandsetzung
Die Fahrbahninstandsetzung erfolgt in Vollsperrung.

Während der Arbeiten kommt es zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs.
Für die Nutzenden der Fuß-und Radwege werden alternative Wegeführungen gekennzeichnet.
Wer zu Fuß unterwegs ist, kann die Grünfläche parallel zur Straße Osterberg nutzen. Radfahrerinnen und Radfahrer werden über Krösnitz und Stadionstraße umgeleitet.
Zur Erreichbarkeit der Grundstücke erfolgt eine örtliche Kennzeichnung oder Beschilderung der Umleitungswege. Während der Vollsperrung sind die Grundstücke im Baubereich teilweise nicht erreichbar. Ebenso sind die Parkmöglichkeiten im Gebiet eingeschränkt.
Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, wird die Verkehrsführung den aktuellen Erfordernissen angepasst. Die Befahrbarkeit für die Rettungsdienste ist weiterhin gewährleistet.
Alle Anliegerinnen und Anlieger wurden vorab über das Vorhaben und einen konkreten Ansprechpartner informiert. Der SDS bittet um Berücksichtigung der Bauarbeiten in der persönlichen Terminplanung und erhöhte Aufmerksamkeit in den betroffenen Bereichen. Der Eigenbetrieb bedankt sich für das Verständnis.

Quelle: Google maps

Änderungen bei der Fahrbahn- und Gehweginstandsetzung Am Krebsbach

Zusammen mit der bauausführenden Firma konnte flexibel auf Lieferengpässe beim Material reagiert und der Bauablauf angepasst werden. Die Gehweginstandsetzung Am Krebsbach wird zum 6. Mai abgeschlossen und die gesamte Instandsetzungsmaßnahme voraussichtlich schon zum 25. Mai fertig. Für die Arbeiten an der Fahrbahn bleiben Vollsperrungen erforderlich, deren Zeiträume neu festgelegt wurden.

Die Fahrbahninstandsetzung erfolgt in Teilbauabschnitten:
Im ersten Abschnitt: 9. Mai und 18. bis 19. Mai zwischen Hagenower Chaussee und
Am Wald.
Im zweiten Abschnitt: 9. Mai bis 25. Mai zwischen Am Wald und Auf dem Sande.

Am 9. Mai kann aufgrund der Fräsarbeiten der Bereich nicht befahren werden. An den folgenden Terminen erfolgen Asphalt- und Steinsetzarbeiten. Eine Vollsperrung während der Teilbauabschnitte ist erforderlich. Entsprechende Umleitungen für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen über Schwerin Wüstmark werden eingerichtet.

Die Zufahrt für die Rettungsdienste wird gewährleistet und die Abholung der Abfallbehälter über die Baufirma organisiert. Die Anliegenden werden über Änderung der Bauarbeiten informiert und eine konkrete Ansprechperson benannt. Der SDS bittet um Berücksichtigung in der persönlichen Terminplanung und erhöhte Aufmerksamkeit in den betroffenen Bereichen. Der Eigenbetrieb bedankt sich für das Verständnis.

Quelle: GAIA-MV

Abschluss der Fahrbahninstandsetzung in der Kieler Straße

Der Eigenbetrieb SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen wird vom 28. März bis voraussichtlich 6. Mai die verbliebenen Fahrbahn- und Gehweginstandsetzungsarbeiten des fünften Bauabschnittes in der Kieler Straße durchführen.

Die Bauabschnitte eins bis vier wurden in 2021 abgeschlossen. Aufgrund der einsetzenden
winterlichen Witterung konnte der letzte Bauabschnitt nicht wie geplant vollendet werden.
Die verbliebenen Arbeiten zwischen der Rahlstedter Straße und der Julius-Polentz-Straße umfassen die gesamte Breite der Fahrbahn, einschließlich der angrenzenden Stellplätze, die Pflasterung der Fahrbahnquerung sowie die Restarbeiten in den Nebenanlagen. Es wird eine Vollsperrung erforderlich. Die Zufahrt zum Parkplatz des Nahversorgers ist über die Rahlstedter Straße möglich. Der Fußgängerverkehr wird umgeleitet.

Während der Arbeiten kommt es zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs. Für die Anwohner im gesperrten Bereich wird es in dieser Zeit zeitweilige Einschränkungen bei der Anfahrbarkeit Ihrer Grundstücke geben. Ebenso sind die Parkmöglichkeiten im Gebiet eingeschränkt. Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, wird die Verkehrsführung den aktuellen Erfordernissen angepasst.

Die Befahrbarkeit für die Rettungsdienste wird gewährleistet. Alle Anliegerinnen und Anlieger
wurden vorab detailliert über das Vorhaben und einen konkreten Ansprechpartner informiert. Der SDS bittet um Berücksichtigung der Bauarbeiten in der persönlichen Terminplanung und erhöhte Aufmerksamkeit in den betroffenen Bereichen. Der Eigenbetrieb bedankt sich für das Verständnis.