Foto: Geodateninformationssystem Ludwigslust/Parchim

Verlängerung der Arbeiten zur Fahrbahninstandsetzung in der Büdnerstraße

Der Eigenbetrieb SDS führt derzeit eine Fahrbahninstandsetzung in der Büdnerstraße Höhe Lübecker Straße bis Einmündung Tankstelle unter Vollsperrung durch.
Durch zusätzliche Arbeiten zur Kanalentwässerung und Kabelverlegung kommt es zu einer Bauzeitverlängerung bis voraussichtlich 11. Juni.
Die Umleitung über den Ziegeleiweg bleibt bis zum Abschluss der Maßnahmen bestehen.
Der SDS bittet um Berücksichtigung der Bauarbeiten in der persönlichen Terminplanung und erhöhte Aufmerksamkeit in den betroffenen Bereichen. Der Eigenbetrieb bedankt sich für das Verständnis.

Download hier

Quelle: GAIA-MV

Fahrbahninstandsetzung in der Pestalozzistraße

Der Eigenbetrieb SDS führt vom 25. Mai bis voraussichtlich 27. August
Arbeiten zur Fahrbahninstandsetzung in der Pestalozzistraße durch. Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, wird die Verkehrsführung den aktuellen Erfordernissen angepasst.
Die Bauarbeiten werden unter Vollsperrung in drei Bauabschnitten (BA) durchgeführt.


1. BA 25. Mai bis 4. Juli: von Pestalozzistraße Hausnummer 15 bis 31
2. BA 5. Juli bis 15. August: von Pestalozzistraße Hausnummer 1 bis 21
3. BA 16. bis 27. August: von Pestalozzistraße Hausnummer 2 bis 10

Während der Baumaßnahmen ist es erforderlich, die Einbahnstraßenregelung in der Rosa-Luxemburg-Straße umzukehren. Für die Anwohner im gesperrten Bereich wird es in dieser Zeit zeitweilige Einschränkungen bei der Anfahrbarkeit ihrer Grundstücke geben. Ebenso sind die Parkmöglichkeiten im Gebiet eingeschränkt.
Die Befahrbarkeit für die Rettungsdienste im Baufeld wird gewährleistet.
Alle Anliegerinnen und Anlieger wurden vorab detailliert über das Vorhaben und einen konkreten Ansprechpartner informiert. Der SDS bittet um Berücksichtigung der Bauarbeiten in der persönlichen Terminplanung und erhöhte Aufmerksamkeit in den betroffenen Bereichen.
Der Eigenbetrieb bedankt sich für das Verständnis.

Download hier

Quelle: GAIA-MV

Fahrbahn- und Gehweginstandsetzung im Amselweg

Der Eigenbetrieb SDS führt vom 25. Mai bis voraussichtlich 2. Juli Instandsetzungsarbeiten am Gehweg und an der Fahrbahn in der Straße Amselweg durch. Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, wird die Verkehrsführung den aktuellen Erfordernissen angepasst. Es ist erforderlich, für die Instandsetzungsarbeiten eine Vollsperrung im Amselweg einzurichten.

Für die Anwohnerinnen und Anwohner im gesperrten Bereich wird es in dieser Zeit zeitweilige Einschränkungen bei der Anfahrbarkeit ihrer Grundstücke geben. Die Befahrbarkeit für die Rettungsdienste wird gewährleistet.

Der SDS bittet um Berücksichtigung der Bauarbeiten in der persönlichen Terminplanung und erhöhte Aufmerksamkeit in den betroffenen Bereichen. Der Eigenbetrieb bedankt sich für das Verständnis.

Download hier

Quelle: GAIA-MV
Quelle: GAIA-MV
Quelle: GAIA-MV
Quelle: GAIA-MV

Instandsetzung von Gehweg und Fahrbahn in der Haselnußstraße

Der Eigenbetrieb SDS führt vom 19. April bis voraussichtlich 30. Juni Arbeiten zur Instandsetzung am Gehweg und an der Fahrbahn in der Haselnußstraße durch. Vorab werden die Stadtwerke Schwerin vom 12. bis voraussichtlich 16. April die Verlegung von Breitbandkabel unter halbseitiger Sperrung des Verkehrs vornehmen. Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, wird die Verkehrsführung den aktuellen Erfordernissen angepasst.
Die Arbeiten an dem Gehweg und der Fahrbahn erfolgen in mehreren Bauabschnitten (BA).
1. BA 12. April bis 16. April: halbseitige Sperrung gesamte Haselnußstraße
(Verlegung Breitbandkabel durch Stadtwerke Schwerin)
2. BA 19. April bis 17. Mai: Vollsperrung zwischen Eichenstraße und Abzweig Eschenstraße
3. BA 17. Mai bis 21. Juni: Vollsperrung zwischen Ahornstraße und Abzweig Eschenstraße
4. BA 21. bis 30. Juni: Vollsperrung der gesamten Haselnußstraße und temporär
die Einmündung Eichenstraße
Für die Anwohnerinnen und Anwohner im gesperrten Bereich wird es in dieser Zeit zeitweilige Einschränkungen bei der Anfahrbarkeit ihrer Grundstücke geben. Die Befahrbarkeit für die Rettungsdienste im Baufeld wird gewährleistet.
Alle Anliegerinnen und Anlieger wurden vorab detailliert über das Vorhaben und einen konkreten Ansprechpartner informiert. Der SDS bittet um Berücksichtigung der Bauarbeiten in der persönlichen Terminplanung und erhöhte Aufmerksamkeit in den betroffenen Bereichen. Der Eigenbetrieb bedankt sich für das Verständnis.

Download hier

Quelle: Geodateninformationssystem Ludwigslust/Parchim

Fahrbahninstandsetzung in der Lübecker Straße stadtauswärts

Nachdem die Arbeiten zur Fahrbahninstandsetzung in der Lübecker Straße stadteinwärts abgeschlossen sind, wird nun die Fahrbahn stadtauswärts instandgesetzt. Diese Arbeiten führt der Eigenbetrieb SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin vom 12. bis voraussichtlich 30. April durch. Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, wird die Verkehrsführung den aktuellen Erfordernissen angepasst.
Die Maßnahme beginnt auf der stadtauswärtigen Fahrbahnseite in Höhe der Kreuzung Gosewinkler Weg und endet an der Kreuzung Grevesmühlener Straße.
Für die Asphaltarbeiten ist es erforderlich, vom 20. April 8 Uhr bis zum 26. April 6 Uhr eine Vollsperrung einzurichten. Weitere Arbeiten werden unter halbseitiger Sperrung durchgeführt.
Während der Vollsperrung sind der Gosewinkler Weg und die Büdnerstraße von der Lübecker Straße aus nicht anfahrbar, die Umleitung erfolgt über den Mittelweg. Die Tankstelle ist über den Ziegeleiweg und die Büdnerstraße zu erreichen.
Ab dem 3. Mai wird eine halbseitige Sperrung des Einmündungsbereiches der Büdnerstraße (Tankstelle bis Lübecker Straße) erforderlich. In der Woche vom 17. Mai bis voraussichtlich 21. Mai kommt es in diesem Bereich zur Vollsperrung. Die Tankstelle ist über den Ziegeleiweg und die Büdnerstraße weiter erreichbar. Anschließend werden die Nacharbeiten unter einer halbseitigen Sperrung durchgeführt.
Für Rettungsfahrzeuge wird auf der Fahrbahn stadtauswärts eine „Notfallspur“ eingerichtet.
Der Verkehr wird während der Baumaßnahme über die Ortsumgehung umgeleitet.
Alle Anliegerinnen und Anlieger wurden vorab detailliert über das Vorhaben und einen konkreten Ansprechpartner informiert. Der SDS bittet um Berücksichtigung der Bauarbeiten in der persönlichen Terminplanung und erhöhte Aufmerksamkeit in den betroffenen Bereichen. Der Eigenbetrieb bedankt sich für das Verständnis.

Download hier